Kolumne Phoenix Mai 2015 – Zwei Bemerkungen zu Halle aktuell

Der Bildhauer Martin Roedel hat am 14. Mai einen zweiten Preis im Wettbewerb um den Peter-Parler-Preis, die höchste deutsche Auszeichnung für bildhauerische Leistungen in der Denkmalpflege, erhalten. Wie passt das mit der Behauptung der MZ, dass ein Handy auf dem Stadtgottesacker-Relief dargestellt sei, zusammen? Und da für die Zeit nach der Sanierung durch die HWG in der Innenstadt hohe Mieten angekündigt wurden, wird eine Ghettobildung in den Randzonen befürchtet.

Download mit [rechte Maustaste] [Ziel speichern unter]
Länge: 3:40 min

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte ausfüllen, Spamschutz... *

Neueste Beiträge

Schlagwörter

Archive