Kolumne Phoenix Februar 2015 – Raubzug im Mobilfunknetz

Amerikanische und britische Geheimdienste haben sich in großem Umfang Zugang zu den Handy-Gesprächen und den mobilen Daten von Millionen Menschen verschafft. Wie jetzt erst bekannt wurde, sind der USA-Dienst NSA und sein britisches Pendant GCHQ mit Hackermethoden in die Computer von Firmen eingedrungen, die SIM-Karten für Mobiltelefone herstellen. Damit ist es möglich, die gesprochene und geschriebene Kommunikation der Handy-Nutzer sowie ihren Datenaustausch fortwährend zu überwachen, ohne dabei irgendwelche Spuren zu hinterlassen.

Download mit [rechte Maustaste] [Ziel speichern unter]
Dauer: 2.50 min

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte ausfüllen, Spamschutz... *

Neueste Beiträge

Schlagwörter

Archive